Präsentationen

Workshops

Das Wien[n]erische Diarium als Medium habsburgischer Repräsentationsstrategien. Workshop des Forschungsbereichs Kunstgeschichte am Institute for Habsburg and Balkan Studies (IHB), Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 28.01.2020.
 
Dario Kampkaspar: Interface design and user involvement – Wiennerisches Diarium Digital. TEI Conference and Members‘ Meeting 2019, Universität Graz 16.09.2019.
 
Claudia Resch, Dario Kampkaspar, Anna Mader-Kratky, Michael Pölzl und Daniel Schopper: Erschließungsprojekte neu gedacht: Sind partizipative Methoden eine Option? Digital Humanities Austria Konferenz – dha2018, Universität Salzburg 30.11.2018.

 

Vorträge

Claudia Resch: Das DIGITARIUM – Forschen mit verlässlichem Volltext. Workshop „Das Wien[n]erische Diarium als Medium habsburgischer Repräsentationsstrategien“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 28.01.2020.

Nora Fischer: Kunst-Stücke und Zeitungs-Kunst. Zu kunst- und kulturhistorischen Quellen im Wien[n]erischen Diarium. Workshop „Das Wien[n]erische Diarium als Medium habsburgischer Repräsentationsstrategien“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 28.01.2020.

Michael Pölzl: Alle Jahre wieder – Die mediale Inszenierung der Dynastie Habsburg am Beispiel der öffentlichen Tafeln am Wiener Hof. Workshop „Das Wien[n]erische Diarium als Medium habsburgischer Repräsentationsstrategien“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 28.01.2020.

Anna Mader-Kratky: Zum Verhältnis zwischen dem Wiener Hof und dem Wien[n]erischen Diarium. Workshop „Das Wien[n]erische Diarium als Medium habsburgischer Repräsentationsstrategien“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 28.01.2020.

Michael Pölzl: Heute fruhe haben ihro kays[erliche] Majestät. Höfisches Zeitgeschehen im Wien[n]erischen Diarium im 18. Jahrhundert. Konferenz „Perzeption und Konzepte von Zeitgeschehen und Zeit in frühneuzeitlichen Zeitungen“, Universität Graz 20.09.2019.

Nora Fischer: Zensur und „Stille Post“. Taktiken und Praktiken der Zeitverzögerung in der Berichterstattung im Wien(n)erischen Diarium des 18. Jahrhunderts. Konferenz „Perzeption und Konzepte von Zeitgeschehen und Zeit in frühneuzeitlichen Zeitungen“, Universität Graz 20.09.2019.

Claudia Resch und Nina Rastinger: „Es will keine Bestättigung / oder Verlässigkeit einlangen“ – Aktualität und Authentizität in der frühneuzeitlichen Wiener Zeitung. Konferenz „Perzeption und Konzepte von Zeitgeschehen und Zeit in frühneuzeitlichen Zeitungen“, Universität Graz 20.09.2019.

Dario Kampkaspar und Claudia Resch: DIGITARIUM – Unlocking the Treasure Trove of Eighteenth-Century Newspapers for Digital Times. ISECS Conference 2019, Edinburgh 19.07.2019.

Claudia Resch: Partizipative Ansätze zur Erschließung historischer Zeitungen – Das Wien[n]erische Diarium. KOOP-Litera Tagung 2019, Bregenz 11.04.2019.

Dario Kampkaspar und Claudia Resch: Zeitungen und Zeitschriften als multimodale, digitale Forschungsobjekte: Theorien und Methoden. Panel bei der DHd Jahrestagung 2019, Frankfurt 27.03.2019.

Dario Kampkaspar und Claudia Resch: About the importance of „smart“ data, or small amounts of high-quality data in historic newspaper research. Konferenz der „European Association for Digital Humanities“ (EADH), Galway 09.12.2018.

Claudia Resch: Zum Wien[n]erischen Diarium. Tag des 18. Jahrhunderts der Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, Wien 30.11.2018.

Claudia Resch: Zeitungs Lust und Nutz. Nachrichten von gestern für User*innen von morgen. Konferenz „Wissensspeicher: Bibliotheken, Archive, Museen im digitalen Zeitalter“, Bozen 26.10.2018.

Dario Kampkaspar und Claudia Resch: Creating a Digital Newspaper Collection in Dialogue with its Users. TEI Conference and Members‘ Meeting 2018, Tokio 13.09.2018.

Nora Fischer: Zur Annotation von Orten im Wien[n]erischen Diarium. Konferenz „Vom Diarium zum Digitarium – Digitaler Datenschatz für die geisteswissenschaftlichen Disziplinen“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 24.04.2018.

Dario Kampkaspar: Workflow und Applikation im go!digital-Projekt der ÖAW. Konferenz „Vom Diarium zum Digitarium – Digitaler Datenschatz für die geisteswissenschaftlichen Disziplinen“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 24.04.2018.

Michael Pölzl: Der Kaiser von Marocco. Die Problematik der Annotation von Personen im Wien[n]erischen Diarium und Ansätze zur Beschlagwortung. Konferenz „Vom Diarium zum Digitarium – Digitaler Datenschatz für die geisteswissenschaftlichen Disziplinen, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 24.04.2018.

Anna Mader-Kratky: Die Bautätigkeit an der Wiener Hofburg im Spiegel der Berichterstattung. Konferenz „Vom Diarium zum Digitarium – Digitaler Datenschatz für die geisteswissenschaftlichen Disziplinen“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 24.04.2018.

Günter Mühlberger: Transkribus. Eine Plattform für die Digitalisierung, Transkription, Erkennung und Suche in historischen Dokumenten. Konferenz „Vom Diarium zum Digitarium – Digitaler Datenschatz für die geisteswissenschaftlichen Disziplinen“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 24.04.2018.

Claudia Resch: Vom Diarium zum Digitarium: „Wie es zu machen daß man einen rechten Nutzen aus Zeitungen habe?“ Konferenz „Vom Diarium zum Digitarium – Digitaler Datenschatz für die geisteswissenschaftlichen Disziplinen“, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien 24.04.2018.

Claudia Resch, Dario Kampkaspar, Daniel Schopper und Günter Mühlberger: Kollaboratives Zeitungslesen und -annotieren. Das Wien[n]erische Diarium als Fallbeispiel. Digital Humanities Austria Konferenz – dha2017, Universität Innsbruck 04.12.2017.

Dario Kampkaspar, Daniel Schopper und Claudia Resch: Wien[n]erisches Diarium Digital: Involving users in scholarly annotation. TEI Conference and Members‘ Meeting 2017, Victoria, British Columbia 14.11.2017.

Dario Kampkaspar: Transkribus in Practice: Wien[n]erisches Diarium. Transkribus User Konferenz, Technische Universität Wien 02.11.2017.

 

Poster

Nora Fischer und Anna Mader-Kratky: The Wien[n]erisches Diarium and Habsburg Strategies of Representation. 4th Art & Science Conference on Empirical Methods in Art History and Visual Studies, Universität Wien 05.07.2019.

Claudia Resch, Dario Kampkaspar, Daniela Fasching, Vanessa Hannesschläger und Daniel Schopper: Building a community-driven corpus of historical newspapers. Digital Humanities Conference, Mexiko City 27.06.2018.

Claudia Resch, Vanessa Hannesschläger und Daniel Schopper: Wien[n]erisches Diarium digital. 4th Historical Network Research Conference, Universität Turku 19.10.2017.